Die generalistische Bernd Rembold
Pflegeausbildung

Die attraktive Ausbildungsmöglichkeit bei d’hoim

Seit dem 1. Januar 2020 gibt es nun die generalistische Pflegeausbildung, und die bisherigen Erfahrungen sind absolut positiv. „Unsere Auszubildenden erhalten neben ihrer dreijährigen Schulzeit die Möglichkeit, einen praktischen Außeneinsatz in einem Krankenhaus, in der Pädiatrie, der häuslichen Krankenpflege, einem Altenpflegeheim und in der gerontopsychiatrischen Versorgung zu absolvieren“, erläutert Carola Matthies, bei „d’hoim“ als Praxisanleiterin für die Ausbildung verantwortlich. Dazu wurden die bisherigen Berufsausbildungen der Altenpflege, der Gesundheits- und Krankenpflege und der Kinderkrankenpflege zu einer generalistischen Ausbildung mit dem Berufsabschluss „Pflegefachfrau“ bzw. „Pflegefachmann“ zusammengeführt. Damit bietet sich jetzt die Möglichkeit, den Pflegeberuf für junge Menschen noch attraktiver zu gestalten, und auch die Vergütungen sind deutlich besser als gemeinhin bekannt. Ganz konkret werden die Auszubildenden mit der neuen Regelung zur Pflege von Menschen aller Altersstufen in allen Versorgungsbereichen, also ambulant in der eigenen Wohnung, im Krankenhaus oder auch im Pflegeheim, befähigt. Zahlreiche Fort- und Weiterbildungsangebote sowie verschiedene Pflegestudiengänge ermöglichen eine kontinuierliche Karriereentwicklung. Der/die Auszubildende schließt einen Ausbildungsvertrag mit dem Träger der praktischen Ausbildung, also dem Krankenhaus, dem Pflegeheim oder dem ambulanten Pflegedienst ab. Voraussetzung ist hierzu ein mittlerer Bildungsabschluss, jedoch können auch Hauptschulabsolventen nach Abschluss einer einjährigen Ausbildung zum Altenpflegehelfer/in die generalistische Ausbildung beginnen. Wurde die einjährige Ausbildung mit guten schulischen Leistungen abgeschlossen, kann dann eventuell gleich im zweiten Lehrjahr der Generalistik gestartet werden. „Wir stellen mit Kooperationsverträgen mit Krankenhäusern und weiteren Einrichtungen sowie unserem eigenen, breit gefächerten Angebot in der ambulanten Versorgung sowie der Tagespflege die notwendige Komplettabdeckung sicher und sorgen mit unserem bestens geschulten Ausbildungsteam und einer familiären Umgebung für perfekte Voraussetzungen“, so Katica Schilling.