Startschuss nicht mehr weit »Die Tagespflege« startet am 2.11.

„Unser Terminplan ist voll im Soll, wir werden mit der Tagespflege pünktlich zum vorgesehenen Termin am 2. November starten und dann täglich bis zu 14 Gästen ein individuell auf sie zugeschnittenes Betreuungsprogramm anbieten können“, freut sich Katica Schilling, Geschäftsführerin des Brackenheimer Pflegeservices D’hoim.

Schon ab dem 1. September können Interessierte sich täglich von Montag bis Freitag zwischen 8 und 12 Uhr unverbindlich voranmelden. „Sie erhalten bei dieser Anmeldung erste Details und die Termine für die geplanten Informationsabende, bei denen wir Ihnen dann die organisatorischen und finanziellen Regelungen ausführlich erläutern werden“, so Nadine Wittich, zukünftig hauptverantwortlich für die Pflegedienstleitung in der Tagespflege. Alle Menschen, die transportfähig sind, egal ob mit oder ohne eingeschränkter Alltagskompetenz und unabhängig von Geschlecht, Alter, Religion und Kulturzugehörigkeit, können in der Tagespflege aufgenommen werden. D’hoim bietet eine Betreuung durch Mitarbeiter mit nachweislich hoher Fachkompetenz, das Tagesprogramm wird ganz individuell nach den Bedürfnissen des Einzelnen gestaltet. „Wir legen bei D’hoim schon immer größten Wert auf Toleranz, Gleichberechtigung, Nächstenliebe, multikulturelle

Verständigung und Transparenz, die Tagespflege soll in dieser Tradition eine offene und für alle zugängliche Einrichtung und ein Ort der Begegnung sein“, erläutert Carola Matthies, als stellvertretende Pflegedienstleiterin sowohl in der Tagespflege als auch im ambulanten Dienst zuständig. Erfreuliche Nachrichten auch aus der Talentschmiede von D’hoim: Carina Kieser und Yvonne Nehrings haben erfolgreich ihr Examen zur Altenpflegerin abgeschlossen, Katrin Hennige darf sich nun examinierte Altenpflegehelferin nennen, Claudia Kauhl steht nach einer erfolgreichen Weiterbildung nun auch als Mentor für die Auszubildenden zur Verfügung, und ebenfalls erfolgreich fortgebildet hat sich Iwona Lemke zur Betreuungsassistentin. Herzlichen Glückwunsch!

Ihre Ansprechpartner für „die Tagespflege“: Carola Matthies, Nadine Wittich, Diana Kretschmer, Katica und Rolf Schilling

Quelle: Zaber Bote Juli 2016

pflegeservice