Was tut sich 2008 in der Pflege?

Interview im Zaberbote mit Katica Schilling:

ZaberBote: Frau Schilling, was bringt das neue Jahr 2008 im Pflegebereich? Gibt es Veränderungen?

Katica Schilling: Veränderungen gibt es vor allem von Seiten des Gesetzgebers.

ZaberBote: Welche Veränderungen sind das?

Katica Schilling: Es betrifft zwei Gesetze. Zum einen das Krankenpflegegesetz und zum anderen das Pflegeversicherungsgesetz. Im Krankenpflegegesetz kommt Palliativpflege stärker zum Ausdruck. Somit können Pflegedienste Ihre Kunden auch in der Sterbephase zuhause voll versorgen. Bislang gab es noch keine Rahmenbedingungen, die Kostenübernahme von den Krankenkassen für die Palliativpflege ambulant ermöglichten. Nach dem Pflegeversicherungsgesetz steigen die Leistungen der Pflegeversicherung um 13% ab dem 1. Juli 2008. Das heißt, dass Pflegebedürftige in den Pflegestufen 1, 2, 3 und Härtefälle 13% mehr Geld für die Sach-, Geld oder Kombinationsleistung der Pflegeversicherung haben werden. Zusätzlich werden Betreuungsangebote für Demenzerkrankte bis 2500 € im Niederschwelligen Angebot bezuschusst. Des weitere besteht ein Anspruch auf individuelle Pflegeberatung. Dieses haben die Kassen anerkannt und bieten den Versicherten Kostenübernahme auch für diese Leistung.

ZaberBote: Wie werden Sie als Pflegedienst darauf reagieren.?

Katica Schilling: Wir sind auf die Gesetzesänderungen voll eingestellt: Mit 24-h-Telefonservice, werden flexibler und bieten Beratung außerhalb der üblichen Sprechzeiten an. Wir haben das Jahr 2007 genutzt, um uns fortzubilden. Fachkenntnisse in vielen Bereichen des Lebens sind bei uns vorhanden. Auf Anfrage können wir auch ein multikulturelles Klientel trotz deutsch-sprachlicher Barrieren in der eigenen Sprache beraten. Nach wie vor werden wir individuell, flexibel und zuverlässig für alle unsere Kunden jeder Zeit bereit stehen.

ZaberBote: Gibt es noch weitere Projekte in 2008?

Katica Schilling: Ja! Wir erweitern ständig alle unsere Leistungen auf die Bedürfnisse unser Kunden. Den wir wollen, dass unsere Kunden stets zufrieden sind. Übrigens, alle unsere Leistungen können auch in Form von einem Gutschein abgerufen werden.

pflegeservice