16 Jahre "d'hoim"

Gestartet am 1. September 2003 mit 6 Mitarbeitern und 32 Patienten zeigt sich der Brackenheimer Pflegeservice „d’hoim“ heute mit 56 Mitarbeitern und über 250 Patienten, die täglich eine fachlich und menschlich hoch anspruchsvolle Versorgung erfahren. „Wir haben uns und unsere Mitarbeiter vom Start weg ständig fachlich weitergebildet und sind heute hochspezialisiert in den Bereichen Palliativ-Versorgung, Case-Management und in der gerontopsychatrischen Versorgung“ so Geschäftsführerin Katica Schilling nicht ohne Stolz. „Weiterhin sind wir Experten in den von den Ärzten delegierten behandlungspflegerischen Maßnahmen wie Portversorgung, intravenösen Infusionen und Therapien, Katheterisierungen, Stomaversorgung, Trachealkanülen, Beatmungen, Magensonden und Wundmanagement“ so Katica Schilling weiter. Ein weiterer Schwerpunkt zur Steigerung der pflegerischen Qualität im Hause „d’hoim“ war und ist die qualifizierte Ausbildung. Mehr als die Hälfte der aktuell im Hause tätigen Pflegekräfte wurde selbst ausgebildet und betätigt sich teilweise sogar schon in der inzwischen etablierten mittleren Füh16 Jahre Pflegeservice „d’hoim“ Mit höchstem qualitativen Anspruch in die Zukunft Das Leitungsteam von „d’hoim“: Stefanie Friedrich (Praxisanleitung), Rolf Schilling (kfm. Geschäftsleitung), Katica Schilling (fachl. Geschäftsleitung), Anastasia Ackermann (stellv. Pflegedienstleitung), Carola Matthies (Praxisanleitung), Nadine Wittich (Pflegedienstleitung), Simone Stratmann (Bereichsleitung Tagespflege) rungsebene. „Menschlich und fachlich bestens aus- und weitergebildet sind sie für die Bereiche Praxisanleitung und Pflegedienstleitung hauptverantwortlich und betreuen dabei auch die gerade in der Ausbildung befindlichen 8 Auszubildenden, die bereits heute auf die ab 2020 geltende Generalistik in der Pflege und somit zum Abschluss als Pflegefachfrau /-mann vorbereitet werden. Seit 2015 wurde das Angebot von „d’hoim“ um „Die Tagespflege“ erweitert. In dieser Einrichtung werden täglich 15 Tagesgäste betreut und versorgt, insgesamt erfahren 35 Klienten diese Betreuung. Und auch die Digitalisierung wurde schon 2017 durchgeführt, seit 2016 firmiert man bereits als GmbH. Neben Katica Schilling als fachliche Geschäftsführung ist dabei inzwischen Rolf Schilling als kaufmännischer Geschäftsführer aktiv. „In Zeiten von allgemeinem Personalmangel und langen Wartezeiten auf Pflegeplätze setzen wir bei „d’hoim“ durch Qualifizierung und Spezialisierung auf eine qualitativ hochwertige Pflege, um wirklich dort agieren zu können, wo diese am notwendigsten ist“ so Katica Schilling abschließend.

pflegeservice